News

Stadt Innsbruck rüstet nun erste Fahrzeuge mit GemTrack aus

Stadt  Innsbruck rüstet nun erste Fahrzeuge mit GemTrack aus

Der Nutzen von Telematik für den Straßendienste im kommunalen und gewerblichen Umfeld liegt auf der Hand. Automatisierte und objektive Einsatzaufzeichnung mit Leistungsdatenerstellung ist der Wunsch aller Betreiber von Winter- und Sommerdienstfahrzeugen.

Damit lassen sich nicht nur betriebliche Kennzahlen einfach und genau ermitteln, sondern auch Ansprüche von Dritten prüfen, und das zu jedem Zeitpunkt rasch und eindeutig.

Telkomatik rüstet nun die Magistratsabteilung III-Fuhrpark der Stadt Innsbruck mit GemTrack-GPS von C&N aus. Dies ermöglicht die Straßendiensteinsätze nicht nur genauer und effizienter durchzuführen, sondern diese auch nachweisbar zu archivieren.

GemTrack-GPS bietet Lösungen speziell für den Winterdienst an. Funktionen, die für die speziellen Bedürfnisse im Winterdienst und für die Straßenreinigung benötigt werden. Damit lassen sich automatisch alle Einsätze der Fahrzeuge lückenlos aufzeichnen, als Datensätze an die Zentrale übertragen und dort zu Leistungsdaten zusammenfassen.

Für die Verwertung und Analyse der Daten in der Zentrale stehen Kartenmodule und spezielle Berichte zur Verfügung, auf denen die Einsätze online verfolgt werden können und die die Kennzahlen der Einsätze liefern. Für die Einsatzaufzeichnung werden sekündlich die Daten aufgezeichnet und mit Orts- und Zeitstempel versehen gespeichert und an den Server übertragen. Dabei unterstützt GemTrack-GPS herstellerübergreifend die gängigen Winterdienstaufbauten.

News

Wollen Sie weitere Infos erfahren? Rufen Sie uns an:+43 5574 82 718